6. Dezember 2012

Pfeffernüsse

In der Adventszeit backe ich meistens außer Honigkuchen und Elisenlebkuchen diese Pfeffernüsse.  Das Rezept stammt aus einem alten Kochbuch, namens "Augustas Kochbuch", welches sicher schon an die 100Jahre alt ist.
Dem Originalrezept habe ich noch den Rosa Pfeffer und Kardamom hinzugefügt.
Wem das überziehen mit Zuckerguss zu mühselig ist, das ist es wahrlich, der lässt es einfach, denn die Nüsse schmecken auch ohne.








Kommentare:

  1. Da hab ich doch eben gerade noch gedacht, Sabine hab ich gedacht, Pfeffernüsse könntste noch backen. Und jetzt lieferst du mir glatt ein Bombenrezept! Vielen Dank! Die gehen gleich heut Nachmittag in die Produktion!

    Schöne Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine,
      das nennt man "right time, right place", oder so, freut mich! Viel Spaß beim Backen.
      Gruß
      Frank

      Löschen
  2. Bin total verliebt! Einfach unglaublich schöne Fotos und die Pfeffernüsse sehen zum reinbeissen lecker aus!

    AntwortenLöschen
  3. Ganz prachtvolle Pfeffernüsse sind das! Lieben Gruß Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Frank, The pictures are gorgeous gorgeous!
    The first one with the old cookbook is just so classy!

    AntwortenLöschen
  5. Wunderbare Pfeffernüsse!
    Ich habe sie selber in einer veganen Variation (mit Eiersatz) gemacht & etwas mehr Pfeffer verwendet und sie sind vorzüglich geworden. Mein kleiner Bruder hat sie in null-komma-nix aufgefuttert :D
    Außerdem sehr schöne Fotos!
    Liebe Grüße, Swantje

    AntwortenLöschen
  6. wow die sehen toll aus ! :)

    AntwortenLöschen
  7. The first one with the old cookbook is just so classy...!

    AntwortenLöschen