13. September 2011

geschmorte Tomaten



Tomaten aus dem Ofen oder geschmorte Tomaten, habe ich irgendwann mal rein intuitiv als kleinen Imbiss zubereitet.
Mittagszeit im Studio, es gab nichts außer zwei Hände voll Cocktailtomaten (eigener Anbau) und ein nicht ganz so frisches Baguette, Knoblauch, Zwiebeln und Kräuter. Auf den ersten Blick nicht so wirklich vielversprechend;doch es wurde daraus ein echter Studioklassiker, einfach und wohlschmeckend.
Vor allen Dingen kann man mit den Zutaten (Kräuter, Zwiebeln, Knoblauch…) wunderbar improvisieren. 
Ich toaste das alte Brot in der Grillpfanne an, sodass es schön kross wird, nehme es vom Feuer auf eine große Platte(vorgewärmt) träufle Olivenöl darüber und stelle es zur Seite bis die Tomaten aus dem Ofen kommen. Bei gutem Timing ist natürlich beides gleichzeitig fertig.
Dann vermische ich die Tomaten mit dem Brot, gebe grobes Salz darüber, wenn zur Hand noch etwas frisches Basilikum und schnell auf den Tisch, bevor das Brot durchweicht.

Die Idee das Rezept mit diesen ausgefallenen Tomaten zu fotografieren bekam ich auf dem Offenbacher Wochenmarkt. Dort verkauft zur Tomatenzeit Frau Heidi Jung aus Oberrad, Dienstags, Freitags und Samstags, eine unglaubliche Auswahl an kuriosen, schmackhaften Tomatensorten.



copyrights all by Frank Weinert